You will find me in the forest

Herzliche Einladung zur Vernissage unserer Ausstellung im „IdeenREICH“ der Gemeindebücherei am 04.07. um 18.45h, Bahnhofplatz 1 , Gräfelfing

forest_card

Wir haben gemeinsam mit der 7. und 8. Ü-Klasse (Übergangsklasse) der Mittelschule Lochham ein Landartprojekt umgesetzt. An mehreren Vormittagen im Wald entstanden Logbücher mit Lageplänen und Naturzeichnungen, kleine eigene Texte, geschnitzte und bemalte magische Stöcke, Rasselinstrumente, Photoserien und Miniatur-filmsequenzen: „Der Wald lebt“. Die Ausstellung ist bis zum 22.07.2018 zu sehen.

Idee und Konzept: lilli plodeck und ulrike görg.

card_2

Wir danken unseren Sponsoren: Stadtkultur e.V. und Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg

Glaube Liebe Hoffnung – Ausstellung des Kunstkreises Gräfelfing – wir sind dabei !

Wir freuen uns sehr, dass wir mit allen Kindern der Schule der Phantasie bei der großen Sommerausstellung des Kunstkreises Gräfelfing mit ausstellen dürfen. Seit vielen Wochen beschäftigen wir uns mit dem Verschwinden der Insekten. Unsere Installation wird in der Alten Kirche St. Stephan sein.

Hier findet ihr schon mal unseren Beitrag im Katalog.

Der Kunstkreis hat uns großzügigerweise für jede/n Schüler*in einen Katalog geschenkt. Wir werden ihn in der kommenden Woche an Alle verteilen.

Wir laden alle Interessierten Schüler*innen und Eltern herzlich zur Vernissage am 23.06. um 15.30h ein. Wir werden vor Ort in der alten Kirche St. Stephan sein und freuen uns, wenn Viele kommen!

Mit Kindern ins Museum am 20.04.

Wir gehen in das private Museum Peter Gehring im Eichgehölz 15 in München – Obermenzing. In dem ehemaligen Haus des verstorbenen Architekten und Bildhauers kann man sehr originelle Papierschnitte, Bronzeskulpturen (drinnen und draußen) und Objektcollagen sehen. Seine Witwe, Birgit Gehring, die das kleine, feine Museum im Gedenken an ihren Mann begründet hat, wird uns persönlich einführen.

Treffpunkt ist wie immer 14.45h an der S – Bahn, zurück sind wir um 17.30h. Diesmal werden wir – Ihr Einverständnis vorrausgesetzt – mit unseren zwei Autos fahren, da die öffentliche Anbindung sehr umständlich ist.